Verbundschule Süßen

Rektor: Herr Steffen Lonczig
Schulstraße 2
73079 Süßen

E-Mail
Telefon 07162/96 99 20
Telefax 07162/96 94 20
Kontakt
Sie sind hier:: Startseite / Aktuelles / Informationen zur Notbetreuung

Erweiterte Notbetreuung ab dem 27.4.2020

Ab dem 27. April 2020 wird eine erweiterte Notbetreuung für Schüler der Klassenstufen 1-7 angeboten, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:
Berechtigt zur Teilnahme sind Kinder, deren beide Erziehungsberechtigte bzw. die oder der alleinerziehende Elternteil
- außerhalb der Wohnung eine präsenzpflichtige berufliche Tätigkeit wahrnehmen,
- von ihrem Arbeitgeber unabkömmlich gestellt sind,
- eine entsprechende Bescheinigung vorlegen und
- durch diese Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind.
- Weiterhin ist eine Erklärung beider Erziehungsberechtigten oder von der oder dem Alleinerziehenden notwendig, dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist.

Alleinerziehenden gleichgestellt sind Erziehungsberechtigte dann, wenn die oder der weitere Erziehungsberechtigte aus schwerwiegenden Gründen an der Betreuung gehindert ist. Die Entscheidung über die Zulassung einer solchen Ausnahme trifft unter Anlegung strenger Maßstäbe die Gemeinde, in der die Einrichtung ihren Sitz hat.
Bei selbständig oder freiberuflich Tätigen genügt eine Eigenbescheinigung.Sofern die Betreuungskapazitäten der Einrichtung nicht ausreichen, um für alle Kinder die Teilnahme an der erweiterten Notbetreuung zu ermöglichen, haben Kinder Vorrang,
- bei denen ein Elternteil in der kritischen Infrastruktur arbeitet und unabkömmlich ist
- Kinder, deren Kindeswohl gefährdet ist sowie
- Kinder, die im Haushalt einer bzw. eines Alleinerziehenden leben.

Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere
- die in den §§ 2 bis 8 der BSI-Kritisverordnung (BSI-KritisV) bestimmten Sektoren Energie, Wasser, Ernährung, Informationstechnik und Telekommunikation, Gesundheit, Finanz- und Versicherungswesen, Transport und Verkehr
- die gesamte Infrastruktur zur medizinischen und pflegerischen Versorgung einschließlich der zur Aufrechterhaltung dieser Versorgung notwendigen Unterstützungsbereiche, der Altenpflege und der ambulanten Pflegedienste, auch soweit sie über die Bestimmung des Sektors Gesundheit in § 6 BSI-KritisV hinausgeht
- die ambulanten Einrichtungen und Dienste der Wohnungslosenhilfe, die Leistungen nach §§ 67 ff. des Zwölften Buchs Sozialgesetzbuch erbringen, sowie gemeindepsychiatrische und sozialpsychiatrische Einrichtungen und Dienste, die einem Versorgungsvertrag unterliegen, und ambulante Einrichtungen und Dienste der Drogen- und Suchtberatungsstellen
- Regierung und Verwaltung, Parlament, Justizeinrichtungen, Justizvollzugs- und Abschiebungshaftvollzugseinrichtungen sowie notwendige Einrichtungen der öffentlichen Daseinsvorsorge, soweit Beschäftigte von ihrem Dienstherrn oder Arbeitgeber unabkömmlich gestellt werden
- Polizei und Feuerwehr (auch Freiwillige) sowie Notfall- /Rettungswesen einschließlich Katastrophenschutz sowie die Einheiten und Stellen der Bundeswehr, die mittelbar oder unmittelbar wegen der durch das Corona-Virus SARS-CoV-2 verursachten Epidemie im Einsatz sind
- Rundfunk und Presse
- Beschäftigte der Betreiber bzw. Unternehmen für den ÖPNV und den Schienenpersonenverkehr sowie Beschäftigte der lokalen Busunternehmen, sofern sie im Linienverkehr eingesetzt werden
- das Personal der Straßenmeistereien und Straßenbetriebe
- Bestatter

Ausgeschlossen von der Notbetreuung sind Kinder,
- die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind
- die sich innerhalb der letzten 14 Tage im Ausland aufgehalten haben
- die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.

In der Notbetreuung findet kein Unterricht statt. Die Schülerinnen und Schüler müssen ihre von den Lehrkräften bereitgestellten Aufgaben mitbringen und bearbeiten. Getränke und Vesper sind ebenfalls mitzubringen.

Wenn ALLE oben genannten Bedingungen erfüllt sind und Sie Ihr Kind zur Notbetreuung anmelden möchten, setzen Sie sich bitte telefonisch mit der Schulleitung in Verbindung.

Die eigentliche Anmeldung erfolgt dann bei der Stadtverwaltung.Die notwendigen Formulare finden Sie auf der Homepage der Stadt Süßen:
www.suessen.de